Wie groß muss mein Haus tat­säch­lich sein?

Große Villa oder Tiny Home?
Eine der Fra­gen, die sich Bau­her­ren ganz zu Beginn stel­len soll­ten.

Benö­tige ich einen Anklei­de­raum?
Wohin mit mei­ner Haus­tech­nik?
Möchte ich einen Kel­ler?
Wo gibt es Abstri­che und was ist “nice to have”?

Man sollte sich von Anfang an im Kla­ren sein, dass jeder Qua­drat­me­ter mehr Wohn­flä­che mit höhe­ren Bau- sowie Neben­kos­ten ver­bun­den ist. Ein wich­ti­ger Aspekt spielt aber auch die Fami­li­en­pla­nung. Sind wir nur zu zweit? Kommt in nähe­rer Zukunft Fami­li­en­zu­wachs ins Haus oder zie­hen die eige­nen Kin­der mög­li­cher­weise bald schon aus? Neben den eige­nen, per­sön­li­chen Vor­stel­lun­gen, Wün­schen und Mög­lich­kei­ten legt auch der Bebau­ungs­plan einen Rah­men für die Größe des Eigen­heims. All das sind Gege­ben­hei­ten, mit denen man sich bereits in der Pla­nung aus­ein­an­der setz­ten muss.

In unse­rem neuen Online-Kurs www.bauherren-führerschein.de machen wir Sie fit für Ihr Bau­vor­ha­ben. Jetzt infor­mie­ren, gra­tis tes­ten und rich­tig gut vor­be­rei­tet in das Lebens­pro­jekt Eigen­heim­pro­jekt star­ten.

Viel Erfolg beim bau­glück­lich wer­den!