fbpx

Das Eigen­heim­pro­jekt erfolg­reich umset­zen, dank neu­ar­ti­gem Online­kurs

www.bauherren-führerschein.de unter­stützt ange­hende Bau­her­ren in den wesent­li­chen Pha­sen des Bau­vor­ha­bens

Wich­tige Tipps zur rechts­si­che­ren Ver­trags­ge­stal­tung
Zahl­rei­che Hin­weise zu Finan­zie­rungs­fra­gen
Ablauf und Bedeu­tung der bau­be­glei­ten­den Qualitätskontrolle

Es ist die große Angst vie­ler Bau­her­ren. Feh­ler bei der Pla­nung des Eigen­heims führen zu Ver­zö­ge­run­gen, erhöhten Kos­ten, Bau­kri­sen und im schlimms­ten Fall zum finan­zi­el­len Ruin. Die Erfah­rung zeigt, dass mehr als die Hälfte aller pri­va­ten Bauvorhaben während der Bau­zeit in Schief­lage gera­ten, die auf man­gelnde Vor­be­rei­tung bei der Pla­nung zurück­zu­füh­ren ist.

Lebens­pro­jekt Haus­bau mit Gelas­sen­heit ange­hen
Die neue E‑Learning-Plattform www.bauherren-führerschein.de hilft dabei, dass zukünf­tige Bau­her­ren bei ihrem Bau­pro­jekt Bau­kri­sen ver­mei­den und die Kon­trolle über die Kos­ten behal­ten. Der Online-Kurs rich­tet sich an alle, die eine Immo­bi­lien bauen, kaufen oder ein bestehen­des Objekt sanieren und ihr Lebens­pro­jekt „Eigen­heim“ mit Gelas­sen­heit ange­hen wol­len. Der Kurs wurde von Manuela Reibold-Rolinger, Verbraucheranwältin und Exper­tin für glück­li­ches Bauen und Woh­nen, kon­zi­piert.

Reibold-Rolinger ist Fach­an­wäl­tin für Bau- und Archi­tek­ten­recht und Inha­be­rin einer der führenden Kanz­leien für Ver­brau­cher­bau­recht. Die aus­ge­bil­dete Schlich­te­rin nach der SOBau bringt in www.bauherren-führerschein.de ihre Erfah­rung aus über 20 Jah­ren Arbeit als Bau­rechts­ex­per­tin ein, die sie bei der Inter­es­sen­ver­tre­tung von pri­va­ten Bau­her­ren und auf mitt­ler­weile über 4.500 Bau­stel­len sam­melte. In pri­va­ten und öffentlich-rechtlichen Medien (z.B. das Erste, RTL, RTL2, Sat1, SWR, VOX, ZDF) ist die Fach­an­wäl­tin eine gefragte Exper­tin.

Eigene Kom­pe­tenz und eige­nes Wis­sen schützt vor Kri­sen.“
Reibold-Rolingers Ziel ist es, das Bewusst­sein der Bau­her­ren schon bei der Bau­pla­nung zu schärfen. Dadurch üben diese den selbst­be­wuss­ten Umgang mit den Ver­trags­part­nern und sind für die Kom­mu­ni­ka­tion auf der Bau­stelle bes­tens vor­be­rei­tet. „Eigene Kom­pe­tenz und eige­nes Wis­sen schützt vor Kri­sen.“ so Reibold-Rolinger, „Denn die Sorg­falt auf der Bau­stelle beginnt schon bei der prä­ven­ti­ven Ver­trags­ge­stal­tung – etwa ein Leis­tungs­bild beim Bauvorhaben genau zu defi­nie­ren und die­ses mit dem Ver­trags­part­ner im Bauvertrag fest­zu­hal­ten.“ Über diese recht­li­chen Fein­hei­ten im Bilde zu sein und zwar vor dem ers­ten Spa­ten­stich, das ist auch das Ziel des Bauherrenführerscheins.

Finan­zie­rung, rechts­si­chere Ver­trags­ge­stal­tung, juris­ti­sche Bau­be­treu­ung
Der Bauherrenführerschein umfasst drei wich­tige Berei­che mit Infor­ma­tio­nen über Finan­zie­rung, rechts­si­chere Ver­trags­ge­stal­tung und bau­be­glei­tende Qualitätskontrolle. Per
Login können die Nut­zer die Inhalte des Kur­ses ein Jahr lang nut­zen, sich über die aktu­elle Rechts­lage beim Bauglück-Team infor­mie­ren und per Abschluss­test ein Zer­ti­fi­kat erhal­ten.

Neben Videos und Ani­ma­tio­nen, ste­hen umfang­rei­che Check­lis­ten mit den wich­tigs­ten Infor­ma­tio­nen zum Down­load zur Verfügung. Sehr nut­zer­freund­lich: Wer am Online-Kurs
www.bauherren-führerschein.de teil­nimmt, kann in der exklu­si­ven Face­book­gruppe direkt mit Manuela Reibold-Rolinger und ihrem Bauglück-Team in Kon­takt tre­ten.

Der Kurs kos­tet € 249,–.